Washington Square

Bewertung
8 Stimmen
Die grüne Lunge des Bezirks North Beach in San Francisco ist dank seinen einladenden Grünfächen, der Washington Square. Dieser Park ist unter den Einwohnern der Gegend sehr beliebt und bekannt als idealer Platz für ein Piknik, als Hundeauslaufgebiet oder einfach nur zum Entspannen.

Washington Square Park

Washington Square Park, San Francisco
Washington Square Park
Als der Park 1855 erbaut wurde hatte dieser erst eine rechteckige Form. Mit dem Bau der Columbus Avenue im Jahr 1872 musste eine Ecke im Südosten des Parks abgeschnitten werden und wurde damit zu einer mit Zäunen abgegrenzen Verkehrsinsel.

Der Rest des Parks ist bis heute intakt und besteht dank der vielen Bäume aus mehr als nur der Wiese, die er einst einmal war. Heute stehen dort Pappeln, Zypressen sowie kalifornische Platane. In der Mitte dieses idyllischen Parks steht eine von Henry Cogswell, einem ehemaligen Zahnarzt dessen Investitionen in Aktien und Immobilien während des Goldrausches ihn
Benjamin Franklin Statue, Washington Square Park, San Francisco
Benjamin Franklin
Statue
zu einem der ersten Millionäre der Stadt machten, gespendete Bronze-Statue von Benjamin Franklin. 1879 wurde die Statue errichtet und unter ihr eine Zeitkapsel vergraben. Die Kapsel, die mehrheitlich persönliche Gegenstände von Henry Cogswell enthielt, wurde 1979 wieder geöffnet, neu befüllt und wieder vergraben, um im Jahr 2079 erneut geöffnet zu werden.

Im Nordwesten des Parks befindet sich eine weitere Statue, die die Feuerwehrmänner der Stadt San Francisco ehrt. Sie wurde aufgrund eines Nachlasses von Lille Hitchcock Coit errichtet, dessen Erbe den Bau des nach ihr benannten Coit Tower auf dem Telegraph Hill entschieden förderte.

Sankt Peter und Sankt Paulus Kirche

Sankt Peter und Sankt Paulus Kirche, Washington Square, San Francisco
Sankt Peter und
Sankt Paulus Kirche
Washington Square wird von den zwei Turmspitzen der 1924 in einem italienischen Stil errichteten Sankt Peter und Sankt Paulus Kirche weithin dominiert. Lange als Italienische Kathedrale des Westens bekannt kamen hier viele italienische Einwanderer regelmäßig zusammen von denen einer Joe DiMaggio, ein kurzzeitig mit Marilyn Monroe verheirateter Baseball-Spieler, war. Die Beiden posierten unter anderem vor dieser Kirche für ihr Hochzeitsfoto.

Erbaut wurde die Kirche von Charles Fontani, der ebenfalls den großen und prächtigen Hochaltar aus Marmor entwerfen durfte. Die Malerei im Apsisschiff der Kirche zeigt Jesus Christus und wurde von den italienischen Künstlern Ettore und Giuditta Serbaroli entworfen und angefertigt.

Auch interessant anzusehen sind die mit Buntglas gestalteten Rosenfenster und das Pietà, eine Nachbildung der berühmten Skulptur Michelangelos im Petersdom in Rom.
1255
sf
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com