Golden Gate Bridge

Goldenes-Tor-Brücke
Bewertung
693 Stimmen
Die Golden Gate Bridge ist ein technisches Meisterwerk, das nur mit Superlativen beschrieben werden kann. Als die Brücke 1937 fertiggestellt wurde, war sie die längste und höchste Hängebrücke der Welt.
Golden Gate Bridge, San Francisco
Golden Gate Bridge
In erster Linie jedoch ist dieses meisterliche Beispiel der Ingenieurkunst ein überwältigendes Monument vor einem wunderschönen Hintergrund.
Der Bau an der Golden Gate Bridge startete 1933. Die Brücke, vom Ingenieur Joseph Strauss entworfen, wurde gebaut um San Francisco mit Marin County zu verknüpfen – und das über eine 1600 Meter breite Meeresenge, die die Bucht von San Francisco mit dem Pazifik verbindet und auch als Golden Gate (goldene Tor) bekannt ist.

Der Bau der Brücke

Die Konstruktion der Hängebrücke, die zur größten der Welt werden sollte, war eine enorme Aufgabe. Damals glaubten viele Leute nicht daran, dass es technisch möglich sei das Golden Gate zu überspannen. Trotz dieser Zweifel,
Blick von Marina Bezirk auf der Golden Gate Bridge, San Francisco
Blick von Marina Bezirk
der Opposition und der Weltwirtschaftskrise gelang es Joseph Strauss genügend Geldmittel und Unterstützung zu erhalten um mit dem Projekt fortzufahren.

Es benötigte tausende Arbeiter, vier Jahre und 35 Millionen Dollar um die Struktur fertigzustellen. Die Golden Gate Bridge wurde am 27. Mai 1937 eingeweiht, indem 18,000 Menschen zu Fuß über die Brücke liefen. Am Tag darauf wurde sie für den motorisierten Verkehr geöffnet. Heute befahren die Brücke jeden Tag über 120,000 Autos.

Zahlen und Fakten

Die Ausmaße der Brücke übertrafen alle Vorstellungen. Die Gesamtlänge der Brücke beträgt 2,737 Meter. Die Spannweite zwischen den zwei riesigen
Golden Gate Bridge von Baker Beach gesehen
Blick von Baker Beach
Türmen beträgt 1,280 Meter, was die Golden Gate Bridge zur längsten Hängebrücke der Welt machte, bevor die Verrazano-Narrows-Brücke in New York ihr diesen Rekord 1964 wegnahm.

Die zwei wunderschönen Türme im Art-déco-Stil sind knapp 250 Meter hoch, von denen sich über 20 Meter unter Wasser befinden. Die Straße mit ihren sechs Spuren und 27 Metern Breite befindet sich unglaubliche 67 Meter über dem Meeresspiegel. Getragen wird das Ganze von enorm großen Kabeln, die an hunderten von Stäben befestigt sind, welche wiederum in Betonblöcken stecken, die eine Zugkraft von 25 Millionen Kilogramm bieten. Die zwei Kabel haben eine Gesamtlänge von 2,332 Meter und einen Durchmesser von 90 cm. Sie wurden aus 27,572 Stahlfäden geflochten, was insgesamt eine Länge ergibt die dem dreifachen Umfang der Erde erspricht.

Ein weltbekanntes Wahrzeichen

Golden Gate Bridge von Lincoln Park gesehen
Blick vom Lincoln Park
Nicht lange nach der Fertigstellung der Golden Gate Bridge kam dieser weltweiter Ruhm zu. Das lag nicht nur daran, dass die Brücke Rekorde brach, es war auch ihren zwei großen und eleganten Art-déco-Türmen und der prachtvollen Umgebung am Pazifik in der sich die Brücke befindet zu verdanken. Das auffällige Orange-Rot der Brücke steuerte auch seinen Teil zu ihrer Bekanntheit bei. Die Farbe wurde vom Ingenieur Irving Morrow vorgeschlagen, der die ursprüngliche graue Farbe für zu langweilig hielt.
Natürlich ist die Golden Gate Bridge längst nicht mehr eine der längsten Hängebrücken der Welt, sie ist aber immer noch eine der bekanntesten.

Überquerung der Brücke

Obwohl es einen Bürgersteig auf der Golden Gate Bridge gibt, ist es nicht so einfach diese zu überqueren. Sie ist nicht nur 3 Kilometer lang, sie befindet sich auch 67 Meter über dem Meeresspiegel. Unter extremen Verhältnissen kann die Brücke um fast 8 Meter schwingen. Dadurch ist die Brücke gegenüber äußeren Einflüssen wie z.B. starken Winden und Erdbeben weniger anfällig; es kann das Passieren allerdings zu einer recht unangenehmen Erfahrung machen. Die Ausblicke jedoch sind einmalig.
Brückenturm
Brückenturm
Man muss die Brücke nicht zu Fuß überqueren, man kann dies natürlich auch mit dem Auto tun. Vergessen Sie aber nicht, dass Sie eine Maut zahlen müssen. Alternativ können Sie auch einen der Busse nutzen, die San Francisco mit Marin County verbinden. Eine Haltestelle befindet sich direkt am Anfang der Brücke.

Wie man die Brücke erreicht

Die Golden Gate Bridge befindet sich am Presidio Park und kann per Bus oder Auto ganz einfach erreicht werden. Die angenehmste Weise die Brücke zu erreichen ist es allerdings entweder vom Marina District aus nach Westen oder von Baker Beach aus nach Osten zu laufen. Beide Wege werden Sie durch einen Park führen. Die Route vom Marina District aus ist besonders beliebt.

Die besten Ausblicke

Die Golden Gate Bridge ist eine spektakuläre Sehenswürdigkeit, die von vielen Orten aus rund um San Francisco gesehen werden kann. Hier werden einige aufgelistet, von denen aus Sie einen großartigen Blick auf die Brücke erhalten werden:
  • South Vista Point: Der beliebteste Ort um die Brücke zu betrachten. Liegt direkt am Ende der Brücke auf der Seite San Franciscos.
  • North Vista Point: Am anderen Ende in Marin County.
  • Land's End: Eine Panoramaaussicht vom nördlichen Ende des Lincoln Park aus.
  • Baker Beach am Presidio Park.
  • Conzelman Road: In Marin County; man hat eine großartige Aussicht vom kleinen Einlass aus neben der Brücke.
Das Golden Gate ist früh am Morgen wohl am magischsten, wenn die Brücke oft von Nebel umhüllt ist. Doch auch in der Nacht ist die Brücke sehr verlockend, wenn die Beleuchtung den Anschein macht, als ob die Spitzen der Türme sich in der Dunkelheit auflösen.
547
sf
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com