Sehenswürdigkeiten in Rom

  • Petersdom
    #1
    Platz
    von 74
    Als Zentrum des Christentums ist der Petersdom die größte Kirche der Welt. Besonders das üppige Innere des Doms zeugt vom Reichtum der katholischen Kirche im 16. und 17. Jahrhundert. Mehr...
  • Piazza di Spagna
    #2
    Platz
    von 74
    Die Piazza di Spagna (der Spanische Platz), mit der berühmten Spanischen Treppe, ist einer beliebtesten Treffpunkte Roms. Es handelt sich dabei auch um einen der visuell ansprenchensten Plätze der Stadt, Mehr...
  • Forum Romanum
    #3
    Platz
    von 74
    Als das faktische Herz des antiken Rom, wies das Forum viele Tempel, Triumphbögen und Basiliken auf. Die meisten davon liegen jetzt in Schutt und Asche, aber die Ruinen bieten einen faszinierenden Einblick in die Geschichte von Rom. Mehr...
  • Kapitol
    #4
    Platz
    von 74
    Das Kapitol ist der kleinste und bedeutendste der Sieben Hügel des antiken Roms. Als politisches und religiöses Zentrum der Stadt wurde er zum Symbol der Herrschaft Roms als Caput Mundi, die Welthauptstadt. Mehr...
  • Nationaldenkmal für Viktor Emanuel II.
    #5
    Platz
    von 74
    Offiziell als Monumento Nazionale a Vittorio Emanuele II bekannt, wurde das riesige weiße Marmordenkmal welches die Piazza Venezia dominiert, als eine Hommage an den ersten König des vereinten Italien, Viktor Emanuel II. errichtet. Mehr...
  • Kapitolsplatz
    #6
    Platz
    von 74
    Der Kapitolsplatz gehört zu den schönsten Plätzen Roms. Im 16. Jahrhundert wurde er von Michelangelo entworfen und zwischen den beiden Gipfeln des Kapitolinischen Hügels angelegt, des bedeutendsten der legendären Sieben Hügel Roms. Mehr...
  • Petersplatz
    #7
    Platz
    von 74
    Der als Piazza San Pietro bekannte Petersplatz wurde im 17. Jahrhundert von Bernini entworfen. Der im Vatikanstadt liegende Platz, ein architektonischer Höhepunkt Roms, grenzt an den Petersdom. Mehr...
  • Kolosseum
    #8
    Platz
    von 74
    Das Kolosseum ist das vielleicht eindrucksvollste Bauwerk des Römischen Reiches. Das größte Gebäude seiner Zeit wurde ursprünglich als flavisches Amphitheater bezeichnet. Mehr...
  • Pantheon
    #9
    Platz
    von 74
    Vor über 1800 Jahren erbaut, erinnert das prächtige Pantheon noch heute an das große Römische Reich. Der Name Pantheon bezieht sich auf die ursprüngliche Funktion des Bauwerks als Tempel für alle Götter. Mehr...
  • Vatikanische Museen
    #10
    Platz
    von 74
    Was als nur eine kleine Sammlung von Skulpturen begann, verwandelte sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem Komplex der weltweit schönsten Museen, mit einer der schönsten Kunstsammlungen auf dem Planeten. Mehr...
  • Trevi-Brunnen
    #11
    Platz
    von 74
    Der Trevi-Brunnen ist der berühmteste und wohl schönste Brunnen in Rom. Dieses eindrucksvolle Monument vereinnahmt den kleinen Trevi-Platz auf dem Quirinal. Mehr...
  • Piazza Navona
    #12
    Platz
    von 74
    Piazza Navona is einer der berühmtesten und wohl der schönste der vielen Plätze Roms. Der große und belebte Platz bietet ganze drei prächtige Brunnen. Ein weiterer Blickfang ist die barocke Kirche Sant’Agnese in Agone. Mehr...
  • Circus Maximus
    #13
    Platz
    von 74
    Der Circus Maximus war das größte Stadium im antiken Rom. Fast ein ganzes Jahrtausend lang wurden dort beliebte Wagenrennen gehalten. An einem Punkt der Geschichte bot der Circus Platz für 250.000 Leute. Ein Viertel von Roms Bevölkerung. Mehr...
  • Palatin
    #14
    Platz
    von 74
    Mit einer Vergangenheit, welche älter als die Stadt selbst ist, hält Roms Palatin einen wichtigen Platz in der Geschichte der Ewigen Stadt. Heute sind nur noch Ruinen übrig, aber während der Kaiserzeit war der Hügel komplett mit großen Paläste bebaut. Mehr...
  • Trajansforum
    #15
    Platz
    von 74
    Das Trajansforum war das letzte und größte der Kaiserforen, die das politische und staatliche Herzstück des Römischen Reiches bildeten. Die Anlage bestand aus einer riesigen Basilika, zwei Bibliotheken, Märkten und einem großen Tempel. Mehr...
  • Titusbogen
    #16
    Platz
    von 74
    Der Titusbogen ist einer der beiden verbleibenden Bögen auf dem Forum Romanum. Der Triumphbogen wurde von 81 bis 85 n. Chr. erbaut, um der Eroberung von Jerusalem aus der Hand der jüdischen Zeloten zu gedenken. Mehr...
  • Engelsburg
    #17
    Platz
    von 74
    Ursprünglich im 2. Jahrhundert als ein Mausoleum für den Kaiser Hadrian errichtet, wurde die Engelsburg später in eine riesige Burg umgebaut in die Päpste in gefährlichen Zeiten flüchten konnten. Mehr...
  • Kaiserforen
    #18
    Platz
    von 74
    Die Kaiserforen stellten ein bedeutendes Zentrum des politischen und religiösen Lebens im alten Rom dar. Hier wurden politische Diskussionen geführt, Recht wurde gesprochen, und auch für Bildung und Bibliotheken waren sie der richtige Ort. Mehr...
  • Trajanssäule
    #19
    Platz
    von 74
    Die Trajanssäule wurde im Jahre 113 n. Chr. zu Ehren des Kaisers Trajan errichtet. Sie steht auf dem damals gerade fertiggestellten Trajansforum und gedenkt Trajans Siegen in Dakien (dem heutigen Rumänien). Mehr...
  • Caracalla-Thermen
    #20
    Platz
    von 74
    Die Caracalla-Thermen waren, als sie im Jahre 217 n.Chr. während der Herrschaft des Kaisers Caracalla fertiggestellt wurden, die größte Badeanlage der Welt und waren für über 300 Jahre in Betrieb. Mehr...
  • Lateranbasilika
    #21
    Platz
    von 74
    Die Kathedrale, in welcher der Papst Gottesdienst hält – die Erzbasilika San Giovanni in Laterano (Lateranbasilika) – ist die älteste der vier Papstbasiliken in Rom. Mehr...
  • Villa Borghese
    #22
    Platz
    von 74
    Die Villa Borghese ist der größte öffentliche Park Roms. Er bietet eine angenehme Zuflucht vor den oft hektischen Straßen der Stadt. Der Park verfügt über einen See, Tempel, Brunnen, Statuen und mehrere Museen. Mehr...
  • Appische Straße
    #23
    Platz
    von 74
    Die Via Appia Antica (Alte Appische Straße) war einst eine der weltweit wichtigsten Straßen und die berühmteste aller Straßen, die sich von Rom in Richtung Ende des Römischen Reiches erstreckte. Mehr...
  • Septimius-Severus-Bogen
    #24
    Platz
    von 74
    Der Septimius-Severus-Bogen wurde im Jahre 203 n. Chr. zu Ehren des römischen Kaisers Severus errichtet. Er ist einer von zwei verbleibenden Triumphbögen auf dem Forum Romanum. Der andere ist der Titusbogen. Mehr...
  • Piazza del Popolo
    #25
    Platz
    von 74
    Der Piazza del Popolo ist ein harmonische, ovaler Platz in der Nähe des Villa Borghese Park. Drei Kirchen säumen den Platz, aber der Blickfang ist ein alter Obelisk aus Heliopolis, Ägypten. Mehr...
  • Konstantinsbogen
    #26
    Platz
    von 74
    Gleich neben dem Kolosseum steht der Konstantinsbogen, der jüngste der drei verbleibenden kaiserlichen Triumphbögen in Rom (die anderen sind der nahegelegene Titusbogen und der Septimius-Severus-Bogen). Der 21 Meter hohe Bogen ist gut erhalten und üppig verziert. Mehr...
  • Vatikanstadt
    #27
    Platz
    von 74
    Als kleinstes Land der Welt nimmt die Vatikanstadt eine Fläche von 0,44 km² ein und ist vollständig von Rom umgeben. Die Vatikanstadt dient Millionen gläubiger Katholiken weltweit als spirituelles Zentrum. Mehr...
  • Sankt Peter in den Ketten
    #28
    Platz
    von 74
    Die Kirche San Pietro in Vincoli (St. Peter in den Ketten) ist nach den Ketten benannt, in denen Petrus während seiner Gefangenschaft in Rom und Jerusalem lag. Die Ketten sind in einem Reliquiar am Confessio vor dem hohen Altar ausgestellt. Mehr...
  • Vierströmebrunnen
    #29
    Platz
    von 74
    Das Herzstück von Roms wunderschönem Platz Navona ist die Fontana dei Quattro Fiumi (Vierströmebrunnen), einer der berühmtesten Brunnen in der Ewigen Stadt. Er wurde in der Mitte des 17. Jahrhunderts nach einem Entwurf von Gian Lorenzo Bernini erbaut. Mehr...
  • Piazza Venezia
    #30
    Platz
    von 74
    Jeder der Rom besucht, wird früher oder später am Piazza Venezia landen. Dieser Platz befindet sich im Herzen von Rom, am Ende der Via del Corso. Von hier ist es nur ein kurzer Spaziergang zu einigen der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Roms. Mehr...
  • Marcellustheater
    #31
    Platz
    von 74
    Das Marcellustheater wurde vom Kaiser Augustus im Jahre 13 v.Chr. gebaut und zu Ehren von Marcellus – seinem vorgesehenen Erben – nach diesem benannt. Das Theater war das größte im antiken Rom. Mehr...
  • Santa Maria Maggiore
    #32
    Platz
    von 74
    Die Basilika Santa Maria Maggiore ist die größte der "Jungfrau Maria" gewidmete Kirche in Rom. Die Kirche, welche aus dem fünften Jahrhundert stammt, hat ein herrliches Inneres mit einer ziemlich spektakulär vergoldeten Decke und verzierten Kapellen. Mehr...
  • Kapitolinische Museen
    #33
    Platz
    von 74
    Gegründet im späten 15ten Jahrhundert bieten Roms Kapitolinische Museen eine beeindruckende Sicht auf die römische Kunst und Archäologie. Die Museen sind in zwei Palästen untergebracht, die von Michelangelo entworfen wurden. Mehr...
  • Mund der Wahrheit
    #34
    Platz
    von 74
    Der Mund der Wahrheit (auf Italienisch: Bocca della Verità) ist eine antike römische Marmorscheibe, die das Gesicht eines Mannes als Relief trägt. Der Legende nach soll sich der Mund schließen, wenn ein Lügner die Hand hineinsteckt. Mehr...
  • Engelsbrücke
    #35
    Platz
    von 74
    Die meisten Menschen betrachten die Engelsbrücke als die schönste Brücke in Rom. Ihr Ursprung geht zurück auf das zweite Jahrhundert n. Chr. und die berühmten Engelsstatuen, welche die Brücke flankieren, wurden im siebzehnten Jahrhundert hinzugefügt. Mehr...
  • Aurelianische Mauer
    #36
    Platz
    von 74
    Die Aurelianische Mauer ist ein großer, im 3. Jahrhundert n. Chr. erbauter Verteidigungswall, der die Stadt Rom vor Angriffen schützen sollte. Die Mauer umgibt die sieben Hügel der Stadt und umfasst eine Reihe großer historischer Bauwerke. Mehr...
  • Sixtinische Kapelle
    #37
    Platz
    von 74
    Die Sixtinische Kapelle ist eine Kapelle im Apostolischen Palast, dem offiziellen Amtssitz des Papstes. Das Deckengemälde der Kapelle wurde im frühen 16. Jahrhundert von Michelangelo geschaffen und zählt zu den großartigsten Meisterwerken westlicher Kunst. Mehr...
  • Trajansmärkte
    #38
    Platz
    von 74
    Roms antikes "Einkaufszentrum", welches als Trajansmärkte bekannt ist, ist erstaunlich gut erhalten und einen Besuch wert. Der multifunktionale Komplex wurde als Ergänzung zum Trajansforum gebaut und war ein Zentrum der Aktivität für mehr als zwei Jahrhunderte. Mehr...
  • Ara Pacis
    #39
    Platz
    von 74
    Gebaut, um die römische Göttin des Friedens zu ehren, ist die Ara Pacis ein erstaunliches Beispiel der frühen römischen Bildhauerkunst. Der Altar symbolisiert die Herbeiführung des Friedens im Römischen Reich. Mehr...
  • Palazzo Doria-Pamphilj
    #40
    Platz
    von 74
    Der Palazzo Doria-Pamphilj gehört zu den größten und prächtigsten Palästen im Zentrum Roms. Der Palast aus dem 17. Jahrhundert beherbergt die Galleria Doria Pamphilj, eine Kunstgalerie mit einer erlesenen Sammlung aus Gemälden und Skulpturen. Mehr...
  • Diokletiansthermen
    #41
    Platz
    von 74
    Die Diokletiansthermen waren die größten Thermen, die je in Rom gebaut wurden. Die im frühen dritten Jahrhundert errichtete Anlage bot Platz für schätzungsweise 3000 Menschen. Dank ihrer Einbindung in neuere Bauwerke blieben einige Teile der Badeanlage bis heute erhalten. Mehr...
  • Gianicolo
    #42
    Platz
    von 74
    Der Gianicolo wird oft als „achter Hügel von Rom“ bezeichnet, in Anlehnung an die berühmten sieben Hügel, um die das alte Rom errichtet wurde. Der Hügel bietet einige interessante Sehenswürdigkeiten, darunter mehrere patriotische Denkmäler. Mehr...
  • Augustusmausoleum
    #43
    Platz
    von 74
    Im Jahre 28 v. Chr. erbaute Augustus, der erste römische Kaiser, ein monumentales Familiengrab auf dem Campus Martius, ein Gebiet nördlich des kapitolinischen Hügels. Heute sind nur noch Ruinen von dem übrig, was einst eines der ehrwürdigsten Gebäude von Rom war. Mehr...
  • Sankt Paul vor den Mauern
    #44
    Platz
    von 74
    San Paolo fuori le Mura – Sankt Paul vor den Mauern – ist eine der vier Papstbasiliken in Rom. Die heutige Kirche, einst die größte der Welt, ist eine Rekonstruktion der Kirche aus dem vierten Jahrhundert, welche im Jahre 1823 niederbrannte. Mehr...
  • Palazzo Massimo
    #45
    Platz
    von 74
    Der Palazzo Massimo beherbergt eine der weltweit wichtigsten Sammlungen römischer Antiquitäten. Hier lassen sich weltberühmte Statuen bewundern, erstaunlich Mosaike, bunte Fresken, antiker Schmuck und eine bedeutende Münzsammlung. Mehr...
  • Mark-Aurel-Säule
    #46
    Platz
    von 74
    Die Mark-Aurel-Säule wurde zwischen 180 n. Chr. und 193 n. Chr. als Geschenk vom Senat und dem Volk von Rom für Kaiser Mark Aurel erbaut. Die Säule wurde in der Nähe des Kaisertempels errichtet, der Tempel des vergötterten Marcus. Mehr...
  • Tiberinsel
    #47
    Platz
    von 74
    In der südlichen Windung des Tibers auf seinem Weg durch Rom liegt die Tiberinsel, eine kleine, bootsförmige Insel, die seit dem Zeitalter der Römischen Republik mit Heilung in Verbindung gebracht wird. Mehr...
  • Campo de’ Fiori
    #48
    Platz
    von 74
    Sein Name bedeutet übersetzt "Blumenfeld" und so war der Campo de' Fiori einst eine Wiese. Heutzutage ist der Platz vor allem für seinen lebhaften Markt bekannt. Eine Statue erinnert uns an die grausame Geschichte des Platzes, welcher ein Ort für öffentliche Hinrichtungen war. Mehr...
  • Piazza Farnese
    #49
    Platz
    von 74
    Der Piazza Farnese ist ein Platz im mittelalterlichen Zentrum Roms. Begrenzt wird der Platz vom Palazzo Farnese, dem größten Renaissancepalast Roms, der im 16. Jahrhundert für Kardinal Allessandro Farnese erbaut wurde. Mehr...
  • Heilige Treppe
    #50
    Platz
    von 74
    Die Heilige Treppe – oft bei ihrem lateinischen Namen Scala Sancta genannt – soll angeblich die Treppe sein, die Christus am Haus von Pontius Pilatus in Jerusalem emporstieg. Heute führen die Stufen zu einer Kapelle namens Sancta Sanctorum – das „Heiligste des Heilgen“. Mehr...
score
2
1
de
rome
© 2017 www.aviewoncities.com