Altstädter Rathaus

Staromĕstská Radnice
Bewertung
18 Stimmen
Prags Altstädter Rathaus wurde 1364 gebaut. Die Uhr im Turm des Rathauses ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt. Ursprünglich diente das Gebäude lediglich als Rathaus für die Altstadt, wurde aber später zum Rathaus für ganz Prag.

Das Rathaus

Altstädter Rathaus, Prag
Altstädter Rathaus
Nachdem Johann der Blinde – Graf von Luxemburg und König von Böhmen – den Bürgern Prags 1338 ihren eigenen Bezirksrat bewilligte, entschieden sich diese ein Rathaus zu bauen, bezahlt durch auf Wein erhobene Abgaben. Der fast 70 Meter hohe Turm wurde 1364 fertiggestellt. Aufgrund von stetigen Anbauten und Expansionen, besteht das Rathaus nun aus einer farbenreichen Sammlung aus Gebäuden im Gotik- und Renaissancestil. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Komplex schwer beschädigt als die Nazis den Aufstand in Prag unterdrückten, ist nun aber komplett restauriert.

Haupttor der Altstädter Rathaus
Haupttor
Eine großartige Tür aus der späteren Gotik im Haus neben dem Turm dient als Haupteingang zur Stadthalle. Das pinke Haus im Renaissancestil nebenan fällt durch sein reichlich verziertes Fenster mit dem Stadtwappen auf. In ihm befindet sich das Informationszentrum für Touristen. Man erhält von hier aus auch Zugang zum Turm.

Ein weiteres interessantes Gebäude, das sich nun in dem Rathauskomplex befindet, ist das so genannte Dům U Minuty, ein Haus aus dem 15. Jahrhundert, welches mit einem wunderschönen Sgraffito aus dem 17. Jahrhundert verziert ist.

Prager Rathausuhr

Uhr im Altstädter Rathaus in Prag
Prager Rathausuhr
Das Altstädter Rathaus ist für seine wunderschöne Fassadenuhr bekannt. Diese Uhr reicht bis zum Anfang des 15. Jahrhunderts zurück. Uhrmacher Hanuš, der die Konstruktion 1490 vollendete, wurde – einer Legende nach – vom Stadtrat geblendet, sodass er an keinem anderen Ort eine noch schönere Uhr erschaffen könne. Ein Großteil des Mechanismus, der heute noch verwendet wird, wurde zwischen 1552 und 1572 von Jan Táborksý erschaffen.

Apostel

Die Uhr ist ein Touristenmagnet, besonders bevor eine neue Stunde anschlägt, wenn die zwölf Apostel sich zeigen. Das Skelett zur Rechten, welches den Tod darstellt, startet die Aufführung durch das Ziehen an einer Schnur. Währenddessen schaut er auf seine andere Hand, in der er ein Stundenglas hält. Dann öffnen sich zwei Fenster, aus denen die Apostel herausmarschiert kommen.
Astronomische Uhr, Altstädter Rathaus, Prag
Astronomische Uhr
Nach diesem Ritual kräht ein Hahn. Andere Figuren symbolisieren Eitelkeit, Heidentum und Sparsamkeit.

Astronomische Uhr

Unter den Aposteln findet sich die astronomische Uhr, mit der Erde im Zentrum des Universums. Die Uhr wurde erschaffen um die damals angenommene Rotation der Sonne und des Mondes um die Erde herum darzustellen. Die Uhr zeigt auch die Bewegungen der Sonne und des Mondes im Bezug zu den Sternbildern des Tierkreiszeichens. Unter der astronomischen Uhr befindet sich ein Kalender. Von Josef Mánes 1866 gebaut, zeigt dieser die Tage des Jahres zusammen mit symbolischen Bildern für die Monate des Jahres.
489
prague
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com