Prag
Prag
Im Mittelalter war Prag die wichtigste Stadt in Zentraleuropa. Nachdem der Kaiser Karl IV. alle Tore der Stadt mit Blei überzogen ließ, wurde Prag auch als “Goldene Stadt” bezeichnet. Bis ins 20. Jahrhundert hinein sollte Prag eine der wichtigsten und einflussreichsten Städte Europas bleiben.
Heutzutage ist die “Stadt der hundert Türme” ein wahrer Touristenmagnet mit zahlreichen herrlichen Türmen, Palästen und Kirchen.
Einige Höhepunkte
Kreuzherrenplatz, prague
Der Kreuzherrenplatz ist ein kleiner, aber malerischer Platz nahe der Altstadtseite der Karlsbrücke. Umgeben ist er von historischen Gebäuden, darunter insbesondere der Altstädtische Brückenturm.
Kampa-Insel, prague
Die Kampa-Insel ist die größte Insel in dem Fluss Moldau und wird von der Prager Kleinseite (Malá Strana) durch einen kleinen Strom abgetrennt. Die wichtigste Sehenswürdigkeit der malerischen...
Prager Burg, prague
Trotz vieler Kriege und Feuer wandelte sich die Prager Burg in einen einzigartigen architektonischen Komplex, welcher den gotischen Veitsdom, ein Konvent, mehrere Türme und viele Palastflügel...
St.-Nikolaus-Kirche, Kleinseite, prague
Die St.-Nikolaus-Kirche aus dem 18. Jhdt. am Kleinseitner Ring ist die wichtigste Kirche Prags aus dem Hochbarock. Sie ist reichlich verziert mit vielerlei Fresken und Statuen.
© 2019 www.aviewoncities.com