Prag
Prag
Im Mittelalter war Prag die wichtigste Stadt in Zentraleuropa. Nachdem der Kaiser Karl IV. alle Tore der Stadt mit Blei überzogen ließ, wurde Prag auch als “Goldene Stadt” bezeichnet. Bis ins 20. Jahrhundert hinein sollte Prag eine der wichtigsten und einflussreichsten Städte Europas bleiben.
Heutzutage ist die “Stadt der hundert Türme” ein wahrer Touristenmagnet mit zahlreichen herrlichen Türmen, Palästen und Kirchen.
Einige Höhepunkte
St.-Nikolaus-Kirche,  Altstadt, prague
Es gibt viele eindrucksvolle romanische Kirchen in Prag, doch die St.-Nikolaus-Kirche am Altstädter Ring ist eine der schönsten dank der farbenreichen Fresken, der schmuckvollen Schmiedearbeit...
Burgplatz, prague
Der Burgplatz, auch Hradschin-Platz, wurde im Mittelalter direkt vor der Prager Burg angelegt. Viele prunkvolle Paläste wurden vom 16. bis ins 18. Jahrhundert errichtet und grenzen den Platz ab.
Nationaltheater, prague
Das Nationaltheater, eine Struktur der Neorenaissance aus dem Ende des 19. Jahrhunderts, ist eines der wichtigsten Gebäude Prags, da es als Symbol tschechischer Kultur und Unabhängigkeit gesehen...
Wyschehrad, prague
Wyschehrad ist eine große Burg, die im 10. Jahrhundert auf einem felsigen Hügel direkt im Süden des Prager Zentrums erbaut wurde. Die Burg wurde bis 1140 als königliche Residenz verwendet, bis...
© 2017 www.aviewoncities.com