Washington Square

Washington Square Park
Bewertung
67 Stimmen
Der Washington Square befindet sich mitten im Greenwich Village. Er ist ein äußerst beliebter und oft auch überfüllter Platz. Lange Zeit war er für seinen unkonventionellen und rebellischen Charakter bekannt.
Washington Square, New York
Washington Square
Leute aus allen Milieus strömen in Scharen zu diesem großen mit Bäumen übersäten Platz. Im Zentrum des Platzes befinden sich seine zwei Hauptattraktionen: ein großer Springbrunnen und ein Gedenkbogen.

Historik

Bevor der Washington Square im Jahre 1826 erbaut wurde, wurde das Gebiet als Begräbnisstätte verwendet. Die Nordseite war ein deutscher Friedhof, während die Südseite ein Armenfriedhof (ohne Namen) war. Später wurde dieses Gebiet noch als öffentlicher Galgen- und Hinrichtungsplatz verwendet.

The row, New York
The Row
Zwischen 1829 und 1833 wurde an der Nordseite des Platzes eine Häuserreihe erbaut. Diese prestigeträchtigen Häuser im neugriechischen Stil wurden aus roten Ziegelsteinen im Flämischen Verband gebaut. Die Häuserreihe wurde bekannt als „The Row“ (dt.: Die Reihe). Die Eingänge werden von ionischen und dorischen Säulen flankiert und besitzen aus Marmor gefertigte Balustraden. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts schaffte es die Nordseite kontinuierlich wohlhabende und einflussreiche Bürger anzulocken, während die Südseite von Immigranten in Mietshäusern bevölkert wurde.

Der Washington Arch

Washington Square Arch, New York
Washington Square Arch Detail, New York
Washington Arch
Anlässlich der Hundertjahrfeier von Washingtons Amtseinführung als Präsident der Vereinigten Staaten, wurde am Washington Square ein Gedenkbogen aus Holz errichtet.

Der Bogen wurde von den berühmten amerikanischen Architekten Stanford White entworfen, und war bei den Feierlichkeiten ein solcher Erfolg, dass ein beständiges Modell in Marmor in Auftrag gegeben wurde. Im Mai des Jahres 1895 wurde das endgültige Modell des 23,4 Meter großen Washington Arch eingeweiht. Die Bogen-Skulpturen von Washington als General und Präsident wurden dem Bogen jeweils 1916 und 1918 hinzugefügt.

Höhen und Tiefen

Autos durften den Bogen noch bis zum Jahre 1971 passieren, bevor der Washington Square schließlich von Robert Nichols umgestaltet wurde. Seitdem hatte der Platz einige Höhen und Tiefen durchlebt. Vor allem in den 80er-Jahren, als er sich zum Umschlagsplatz für Drogen entwickelt hat, war der Platz eine äußerst gefährliche Gegend. Seit den 90er-Jahren hat er sich jedoch stetig verbessert und ist heute ein relativ sicheres Gebiet.

Die Sanierung

Washington Square Brunnen, New York
Springbrunnen
Im Jahre 2007 begann die New Yorker Behörde für Parks mit der Sanierung des Washington Square Parks, dem rechteckigen Park der den meisten Raum des Platzes einnimmt. Die erste Phase der Sanierung wurde im Mai 2009 beendet, und resultierte in neuen, gepflasterten Gehwegen, neuen Parkbänken und Parkbeleuchtung, sowie einer Verlegung des Springbrunnens zum Zentrum des Platzes. Durch diese Aktion konnte mehr Grünfläche gewonnen werden. Während der Verlegung wurde der Springbrunnen komplett neu wiederaufgebaut.
468
nyc
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com