Bewertung
76 Stimmen
Der Trump Tower an der Fifth Avenue ist geradezu ein Sinnbild für den Glanz der 80er Jahre. Das ikonische, glasverkleidete Gebäude ist nur eine von vielen Trump-Immobilien in New York.
Trump Tower, New York City
Trump Tower
Der 58-stöckige Trump Tower liegt an der Fifth Avenue nahe der 56th Street in der Innenstadt von Manhattan und wurde 1983 errichtet. Entworfen wurde der Turm von Der Scutt vom Architekturbüro Swanke Hayden Connell. Von den zahlreichen New Yorker Gebäuden, die Der Scutt entwarf, ist der Trump Tower seine bemerkenswerteste Schöpfung.

Das Gebäude

Der Trump Tower ist ein über 200 Meter hoher Turm aus Stahlbeton. Baulich ähnelt er dem deutlich höheren Trump World Tower, der 2001 fertiggestellt wurde. An der Spitze des Gebäudes verbindet ein Tragwerk aus Beton die Außensäulen mit dem Betonkern, wodurch eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen Seitenkräfte wie Wind und leichte Erdbeben erreicht wird. Zur Zeit seiner Fertigstellung war der Trump Tower das weltweit höchste Gebäude seiner Art.

Trump Tower Haupteingang
Haupteingang
Das Äußere des Bauwerks ist mit dunklem, spiegelndem Glas verkleidet. Bereits dicht über dem Fuß des Gebäudes ist die Fassade mehrfach zurückgesetzt, um mehr Außenecken in den Räumen und damit weiträumigeren Ausblick auf die Stadt zu ermöglichen.

Luftrechte

Trump und sein Architekt mussten ihre Kreativität spielen lassen, damit die Stadt ihnen den Bau eines solch hohen Gebäudes auf solch engem Raum genehmigte. Trump erwarb die „Luftrechte“ am Juweliergeschäft Tiffany direkt neben dem Turm, errichtete eine Einkaufspassage durch den Block zum benachbarten IBM-Gebäude und bezeichnete das Atrium als „öffentlichen Raum“, was einen Teil der restriktiven Regelungen lockerte. Die gemischte Nutzung des Gebäudes trug auch dazu bei, einige Probleme mit den Bauvorschriften zu entschärfen.

Das Atrium

Atrium, Trump Tower, New York City
Das Atrium
Am bekanntesten ist der Trump Tower wohl für sein großzügiges Atrium, das sich über sechs Stockwerke erstreckt. Besonders bemerkenswert ist der beleuchtete, abgestufte Wasserfall direkt über dem Eingang. Die Wände sind mit rosa Marmor verkleidet, und der weitreichende Einsatz von Messing und Spiegeln fällt bereits beim Betreten der Lobby ins Auge. Das Atrium ist als vertikales Einkaufszentrum angelegt, in dem Besucher über Rolltreppen und Stege zu Galerien mit Fachgeschäften gelangen.

Der Trump Tower ist das Reich der obersten Zehntausend. Trump persönlich wohnt im Penthouse, und viele reiche New Yorker leben in den anderen Wohneinheiten. Der Einzelhandelsbereich im Atrium ist allerdings der Öffentlichkeit zugänglich und eignet sich für jeden, der sich einen Bummel durch die dortigen Geschäfte leisten kann.
1467
nyc
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com