Bewertung
180 Stimmen
Links
Der Madison Square im Stadtteil Flatiron von New York, ist einer der historisch bedeutendsten Plätze in New York City. Der attraktive Madison Square Park aus dem 19. Jahrhundert, ist umgeben von historischen Sehenswürdigkeiten aus der Blütezeit der amerikanischen Wirtschaft.

Manhattans Einkaufsparadies

Madison Square
Madison Square

Fifth Avenue Building Uhr
Fifth Avenue
Building Uhr

Flatiron
Flatiron Building

Metlife tower
Metlife Tower

New York Life Insurance Tower
NY Life Insurance
Company Gebäude
Im ersten Jahrzehnt, nachdem der Madison Square Park 1847 offiziell als öffentlicher Platz entworfen wurde, war der Madison Square hauptsächlich eine Wohngegend. Von 1859 an wurde das Gebiet, mit der Eröffnung des Fifth Avenue Hotels, zum Zentrum von New Yorks Sozialleben. Viele große Hotels siedelten in dem Gebiet an, gefolgt von Einzelhändler und der Unterhaltungsindustrie.

Während des Übergangs zum 19. Jahrhundert, war der Madison Square zum Einkaufsparadies von Manhattan geworden. Die Dichte der Läden auf dem Straßenstück zwischen dem Union Square und dem Madison Square war so hoch, dass sie als Ladies’ Mile (Damenmeile) bezeichnet wurde. Die meisten der Händler sind mittlerweile stadtaufwärts gezogen, aber viele der Gebäude in dem Gebiet sind noch erhalten.

Bügeleisen

Auf seinem Höhepunkt Anfang des 20. Jahrhunderts, war der Madison Square ein erstklassiger Platz für Geschäftsräume.
Das berühmteste Gebäude in dem Stadtteil, das Flatiron-Gebäude, wurde vom berühmten Chicagoer Architekten Daniel Burnham, im damals populären Beaux-Arts-Stil konstruiert.
Ursprünglich Fuller Building genannt, nach der Baufirma, die damals in dem Gebäude Ihren Sitz hatte, wurde das Gebäude mit 21 Etagen bald als Flatiron bezeichnet, da seine dreieckige Form, der eines Bügeleisens (engl.: Flatiron) ähnelte. Seine Form und Größe machten das Flatiron zu einer von New Yorks bekanntester Sehenswürdigkeiten.

Met Life Tower

1909 wurde der Met Life Tower in der Nähe des Madison Square Park, als Hauptniederlassung der Metropolitan Life Insurance Company errichtet. Es wurde hinzugefügt zur ursprünglichen Hauptniederlassung aus dem Jahr 1893. Das 213 Meter und 51 Etagen hohe Gebäude, wurde dem Markusturm (Campanile di San Marco) auf dem Markusplatz in Venedig nachempfunden. Zum Ende des Baus war es das höchste Gebäude der Welt. Es behielt diesen Titel bis zur Fertigstellung des Woolworth Building 1913 bei.

Neben dem Met Life Tower, auf der anderen Seite der 24ten Straße, befindet sich ein weiteres Metropolitan Life Insurance Gebäude, bekannt als das ‘North Building’. Dieses Art Deko Gebäude war als kolossaler, 100 Etagen hoher Turm geplant. Dieser Turm hätte den Titel des größten Gebäudes der Welt, zurück an die Metropolitan Life Insurance Company gegeben, aber die große Wirtschaftskrise der USA bescherte diesen Plänen ein abruptes Ende: Nur die ersten 29 Etagen wurden fertiggestellt, bevor der Bau 1932 gestoppt wurde.

NY Life Insurance Company Gebäude

Ein weiteres imposantes Gebäude in der Nähe des Madison Square, ist das New York Life Insurance Company Gebäude. Es wurde 1928 auf dem Platz des ursprünglichen Madison Square Garden errichtet. Das NY Life Insurance Company Gebäude ist bekannt für seine achtseitige, vergoldete Spitze. Der Entwurf von Cass Gilbert – Architekt des Woolworth Gebäudes – dafür, war inspiriert von der Kathedrale von Salisbury in England.

One Madison Park

One Madison Park
One Madison Park

Madison Square park
Madison Square Park

Statue von William H. Seward in Madison Square Park
William H. Seward
Ein neueres, aber nicht minder beindruckendes Gebäude auf dem Madison Square ist das One Madison Park, ursprünglich bekannt als The Saya (jap.: Die Schwertscheide). Das 188 Meter und 51 Etagen hohe Gebäude wurde von Architekten des Architekturbüros Cetra Ruddy entworfen.

Der moderne Glasturm, erbaut im Jahr 2009, kontrastiert mit den vielen historischen Gebäuden zwischen denen es steht. Während all die Wolkenkratzer aus dem frühen 20. Jahrhundert in der Nähe des Madison Square Park als Bürogebäude gebaut wurde, war der One Madison Park als Wohngebäude gedacht. Die oberen Etagen geben einen umwerfenden Blick über den Met Life Tower und Midtown frei.

Madison Square Park

Madison Square Park grenzt an die Fifth und Madison Avenue und an die 23th und 26th Street an. Seit seiner Umwidmung im Jahr 2001 ist dieser Park wieder einer der einladensten Parks in Manhatten. Man hat von überall aus in dem Park, einen großartigen Ausblick auf die umgebenden, architektonischen Sehenswürdigkeiten.

Der Park ist durchsetzt mit Statuen aus überwiegend dem 19. Jahrhundert. Im südöstlichen Teil des Parks steht eine Statue von Senator Roscoe Conkling, der während des heftigen Schneesturm im Jahr 1888, zu Tode erfror. Ein weiterer Politiker, William H. Seward, ist mit einer Statue am südöstlichen Rand des Parks gewürdigt. Der frühere Bürgermeister von New York, wird sitzend dargestellt. Am nördlichen Ende des Madison Square Parks steht noch eine Statue, entworfen von Augustus Saint-Gaudens, die dem Park 1880 gespendet wurde. Sie stellt den Bürgerkriegs-Admiral David Farragut dar.

Zwischen 1876 und 1882, wurden der rechte Arm und die Fackel der Freiheitsstatue im Park ausgestellt, um Geld für die Errichtung der Statue zu sammeln.

Madison Square Garden

Madison Square Garden, New York City
Madison Square Garden IV
Madison Square war auch der Standort des ursprünglichen Madison Square Gardens. Madison Square wurde bald mit diesen Hochburgen der Unterhaltung assoziiert.

Die erste eröffnete 1829 in einem früheren Hippodrom, das sich auf der nordöstlichen Ecke der Madison Avenue und der 26ten Straße befand.
Der zweite Madison Square Garden ersetzte den ersten 1889 und bot eine Konzerthalle, ein Theater und einen überdachten Garten. Das Gebäude besaß einen herausstechenden Turm, der dem Giralda-Turm in Sevilla nachempfunden und mit einer nackten Statue der Göttin Diana gekrönt war.
1925 wurde das Gebäude abgerissen und der Madison Square Garden zog in die 8th Avenue und 29te Straße um. Der jetzige Madison Square Garden liegt an der Penn Station (zwischen der 31ten und 33ten Straße, 7th und 8th Avenue).
449
nyc
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com