Chrysler Building

Chrysler Gebäude
Bewertung
689 Stimmen
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das Rennen um das höchste Gebäude der Welt ernst, und viele Bauunternehmer in New York kämpften um den begehrten Titel. Das Chrysler Builder war das erste Gebäude, das den damaligen Rekordhalter, den Eiffelturm, übertraf.
Chrysler Building
Chrysler Building

Art Deco Eingang, Chrysler Building, New York
Art Déco Eingang

Chrysler Building Wasserspeier
Wasserspeier

Chrysler Building Turmspitze, Manhattan, New York
Turmspitze
Noch bis 1974 sollte sich New York mit dem höchsten Gebäude der Welt rühmen, bevor der Sears Tower in Chicago gebaut wurde.

Ein Rennen um das höchste Gebäude

Für Walter P. Chrysler vom gleichnamigen Autohersteller war es ein Statussymbol, das höchste Gebäude der Welt zu errichten. Das Chrysler Building führte ein Rennen um den Titel gegen die Bank of Manhattan (heute 40 Wall Street). Zunächst sah es aus, als würde die Bank of Manhattan mit einer erwarteten Höhe von 282 Metern das Rennen gegen die 230 Meter des Chrysler Buildings gewinnen. Die Spitze des Chrysler Buildings allerdings wurde unter Geheimhaltung im Inneren des Turms gebaut.

Nur eine Woche, nachdem die Bank of Manhattan den Wettlauf gewonnen hatte, wurde die Spitze des Chrysler Buildings aufgesetzt, womit es 318 Meter hoch war und die Bank of Manhattan als höchstes Gebäude der Welt übertroffen hatte. Es sollte allerdings nicht lange Rekordhalter bleiben: Ein Jahr später wurde das Empire State Building errichtet.

Art Déco

Das Chrysler Building gehört zu den letzten Wolkenkratzern im Art-Déco-Stil. Die Wasserspeier stellen Autoverzierungen dar, und die Spitze ist einem Kühlergrill nachempfunden. Seit seiner Restaurierung 1996 glänzt das Gebäude wieder so, wie wohl schon in den 1930ern.

Und im Inneren des Gebäudes ist das Art Déco sogar noch prachtvoller als außen. Die Marmorfußböden und vielen Art-Déco-Muster – wie z.B. an den stilvollen Aufzugtüren – machen das Chrysler Building zu einem der schönsten Bürotürme New Yorks.

Beliebtheit

Das Gebäudedesign des Architekten William van Alen wurde von zeitgenössischen Architekturkritikern größtenteils verrissen. So sei das Design der Spitze kitschig und der gesamte Turm nicht mehr als ein überflüssiger Prunkbau gewesen.

Seit seiner Fertigstellung allerdings erfreut sich das Gebäude stetig steigender Beliebtheit, sowohl bei New Yorkern als auch bei Architekturkritikern. Heute gilt es als eines der großartigsten Gebäude Amerikas, und nicht selten findet sich das Chrysler Buildings auf den Umschlägen von Architekturbüchern und –zeitschriften wieder.
  • Nächste Sehenswürdigkeit: MoMA
427
nyc
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com