Bewertung
97 Stimmen
Links
Tate Modern hat eine hervorragende Sammlung moderner Kunst, von 1900 bis heute. Es ist in einem ehemaligen Kraftwerk untergebracht. Seit seiner Eröffnung im Jahr 2000 hat es sich zu einem der beliebtesten Museen in Londen entwickelt.
Tate Modern, London

Über das Gebäude

Die Galerien der Tate Modern befinden sich in einem riesigen Backsteingebäude, das einst die Heimat der Bankside Power Station war. Entworfen von Sir Giles Gilbert Scott, wurde es zwischen 1947 und 1963 erbaut. Sein markanter Turm ist 99 Meter hoch; es gab eine Regelung dass sie nicht höher sein durfte als die Kuppel der St. Paul's Cathedral direkt auf der anderen Seite der Themse.

Am Ende der 1990er Jahre hatte die Tate Gallery - jetzt als Tate Britain bekannt - mit einem Mangel an Raum wegen seiner schnell wachsenden Sammlung moderner Kunst zu kämpfen. So wurde beschlossen, die Sammlung aufzuteilen, und nach einem neuen Standort für die Gallerie zu suchen, um die modernen Kunstwerke zu beherbergen.

Tate Modern, London
Das Kraftwerk, das am Ufer der Themse liegt, wurde gewählt, weil es war im Jahre 1981 aufgegeben worden war und viel Platz bot. Es fand ein Wettbewerb statt, um einen Architekten für die Umstellung des Gebäudes zu finden. Ein Plan von den Schweizer Architekten Herzog und de Meuron wurde aus 148 Einsendungen ausgewählt.

Die Eröffnung des Museums an dieser Stelle war im Mai 2000 und hat sich durchaus, dank seiner eklektischen Sammlung moderner Kunst, zu einer populären Touristenattraktion. Auch der Eintritt ist für viele der Sammlungen und Ausstellungen in der Tate Modern frei, was zu seiner Popularität beiträgt.

Summertime, Tate Modern, London
Summertime, Jackson Pollock
Tate Modern wird sich bald durch eine sehr moderne Glaspyramide erweitert, in der Fotografie-, Video- und Gemeinschafts-Exponate zu erweitern. Die Architekten für die Erweiterung, die auf der Südseite des bestehenden Gebäudes hinzugefügt wird, sind Herzog und de Meuron.

Über die Gallerien

Besucher von Tate Modern bekommen eine echten Fülle an moderner Kunst zu bestaun. Auf der ersten Etage, der Turbinenhalle finden die Gäste speziell in Auftrag gegebene Arbeiten, die sich von Jahr zu Jahr ändern. Auf der nächsten Ebene, ist eine kleine Ausstellungsfläche, auf der Werke zeitgenössischer Künstler, sowohl regional als auch international, ständig wechselnd, ausgestellt werden.

Der Kuss, Auguste Rodin, Tate Modern
Der Kuss,
Auguste Rodin
Auf der dritten Etage, zählen zu den Galerien Abstraktion, Expressionismus und Abstrakter Expressionismus, und den Gästen werden Meisterwerke von Künstlern wie Matisse, Monet, und Kapoor präsentiert, um nur einige zu nennen.

Etage 4 beinhaltet temporäre Ausstellungen, während die 5te Etage ihren Fokus auf solche Bewegungen wie Kubismus, Futurismus, Pop Art, Minimal Art, Konstruktivismus und Konzeptkunst setzt. Künstler, deren Werke hier zu sehen sind, könnten Andy Warhol, Pablo Picasso und Roy Lichtenstein sein.

Draußen können Sie an Bord des Tate Bootes springen, welches alle 20 Minuten eine Fahrt zum Tate Modern Schwester Museum macht, dem Tate Britain, das die weltweit größte Sammlung britischer Kunst enthält.
  • Nächste Sehenswürdigkeit: Temple
665
london
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com