Bewertung
40 Stimmen
Im Herzen des für seine Etablissements zur Unterhaltung bekannten Stadtviertel Londons liegt der nach dem zweiten Earl von Leicester benannte Leicester Square. Der Platz ist neben vielen Denkmälern auch mit einem zu Ehren von Shakespeare errichteten Brunnen ausgestattet.

Geschichte des Leicester Square

Leicester Square, London
Leicester Square
Der im Jahr 1640 erstmals für die Öffentlichkeit aufgrund eines Protestes der Bevölkerung zugänglich gemachte Leicester Square war früher Teil des Landsitzes von Robert Sidney, dem zweiten Earl von Leicester, dessen Pläne über die Privatisierung des Geländes die Öffentlichkeit stark erzürnten.

Die Gegend entwickelte sich ab den Jahren nach 1670 prächtig und wurde zu einer beliebten und angesehenen Wohngegend nachdem Wohnhäuser rund um das einstige Leicester House, welches um 1700 als Wohnsitz des Prinzen von Wales, Frederick, diente, empor wuchsen.

Leicester Square, London
Mit dem 18. Jahrhundert änderte sich auch das Bild des Platzes und es wurde zu einem Ort, der vor allem wegen seiner Unterhaltungs-Etablissements berühmt wurde. Eines der Ersten dieser Art war ein Museum für nationale Kuriositäten, das Holophusikon.

Im Laufe des 19. Jahrhunderts eröffneten immer mehr nur auf Unterhaltung abzielende Einrichtungen rund um den Leicester Square, wie das für die Weltausstellung gebaute Wyld's Globe, welches eine überlebensgroße Weltkarte zeigte, und das im Jahr 1854 erbaute und für lange Zeit den Platz regelrecht dominierende Alhambra. 30 Jahre später folgte daraufhin auch das Empire Theatre of Varieties. All diese Unterhaltungsangebote machten den Leicester Square zu dem Herzen des Unterhaltungsbezirks West End, das er heute ist.

Theatreland

Leicester Square, London
Da es sich beim Leicester Square um eine Fußgängerzone handelt, sollte man damit rechnen, dass es besonders an Wochenenden abends sehr voll wird. Er dient zumeist auch aufgrund seiner Lage als Treffpunkt für Menschen, die in eines der in der Nachbarschaft gelegenen Theater oder Restaurants gehen wollen. Weil der Platz und dessen Umgebung von allerlei großen Kinos gesäumt wird, trägt er zurecht den Namen "Theatreland" (Theaterland).

Shakespeare-Brunnen

Shakespeare-Gedenkbrunnen , Leicester Square, London
Shakespeare-
Gedenkbrunnen
Jedoch hat der Platz selbst auch mit einigen Sehenswürdigkeiten aufzuwarten. In der Mitte des Platzes finden die Besucher beispielsweise einen kleinen Garten vor, in dessen Mitte widerum ein aus Marmor gefertigter Brunnen mit einer von Delfinen umgebenen Statue William Shakespeares steht. Der Brunnen wurde 1874 von Giovanni Fontana angefertigt und ist als Shakespeare-Gedenkbrunnen bekannt.

Statuen

In jeder Ecke des Gartens steht eine Statue eines weltberühmten Londoners - wie etwa Sir Isaac Newton, Sir Joshua Reynolds, John Hunter und William Hogarth. Eine weitere, Charlie Chaplin sehr ähnlich sehende Statue, wurde von John Doubleday angefertigt und 1981 auf dem Platz platziert.

Statue von Charlie Chaplin, Leicester Square, London
Charlie Chaplin
Außerdem ist der Platz mit im Boden eingelassenen Plaketten gesäumt, die die Namen und Handabdrücke von berühmten Schauspielern enthalten, somit ist dies vergleichbar mit dem Walk of Fame im kalifornischen Hollywood.

Glockenspiel

Die eigentümlichste Sehenswürdigkeit am Leicester Square ist wohl das merkwürdige Schweizer Glockenspiel, das auf einem zehn Meter hohen Bauwerk ruht und 27 Glocken umfasst. Unter den Glocken stehen elf Holzfiguren von Tieren und Menschen in historischer Kleidung. Nachmittags marschieren die Figuren pünktlich zu jeder Stunde in Reih und Glied, begleitet vom Schlag des Glockenspiels. Unter den Figuren befindet sich ein gläserner Tambour, verziert mit den Fahnen der Schweizer Kantone. Das gesamte Bauwerk wird von einer Schweizer Uhr gekrönt.

Das Glockenspiel war ursprünglich ein Geschenk der Schweiz und Liechtenstein und schmückte die Fassade des Swiss Centre, eines Touristen- und Handelszentrums, das die Schweiz bewarb. Das Zentrum wurde 2008 abgerissen und das Glockenspiel restauriert. Seit November 2011 ist es als freistehendes Bauwerk am Leicester Square heimisch.
336
london
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com