Houses of Parliament

Westminster-Palast
Bewertung
1145 Stimmen
Links
Die Houses of Parliament in London, die auch unter dem Namen Palace of Westminster bekannt sind, sind der Sitz der zwei britischen Parlamente, dem House of Lords und dem House of Commons.
Das wohl bekannteste Wahrzeichen der Houses of Parliament und der Stadt London ist der unter dem Namen Big Ben bekannte Glockenturm.

Der Sitz der Regierung

Houses of Parliament, London
Houses of Parliament
König Eduard der Bekenner verlegte Mitte des 11. Jahrhunderts seinen Hof an den zentral und direkt an der Themse gelegenen Palace von Westminster. Im Jahr 1265 wurde aus den zwei Häusern das Parlament formiert: der Adel, die Lords, und das Volk, die Commons. Während sich das House of Lords im Palast von Westminster traf hatte das House of Commons keinen festen Sitzungsort.

Blick vom London Eye auf Houses of Parliament
Blick vom London Eye
Erst durch die Verlegung des Hofes an den Whitehall Palast im Jahr 1530 durch König Heinrich VIII. konnte das House of Commons im Jahr 1547 zum stets dort weiter tagenden House of Lords nach Westminster ziehen und somit diesen Ort als zentralen Sitz der Regierung bestätigen, was er bis heute ist.

Der neue Palace of Westminster

Nachdem im Jahr 1834 ein Brand den Westminster-Palast weitgehend zerstörte und nur den Jewel Tower (Juwelenturm), die Katakomben und das Kloster St. Stephens sowie Westminster Hall intakt ließ, wurde ein Wettbewerb ins Leben gerufen, der zu Vorschlägen für den Neubau der zwei Houses of Parliament aufrief.

Aus den 97 eingegangenen Vorschlägen wurde das Entwurf des Architekten Sir Charles Barry und seinem Assistenten Augustus Welby Pugin ausgewählt. Sie erschufen ein großes aber ausgeglichenes Bauwerk im neo-gotischen Stil,
Big Ben
Big Ben
in dem die dem Feuer entgangenen Bestandteile eingegliedert wurden. Das Bauwerk wurde nach über 30 Jahren Bauzeit im Jahr 1870 fertiggestellt und enthält neben dem House of Commons und dem House of Lords noch die Westminster Hall, den Glockenturm mit dem berühmten Big Ben, den Victoria Tower und die Lobbies.

Big Ben

Der wohl eindrucksvollste Teil des Designs von Charles Barry war und ist der elegante Glockenturm. Ursprünglich St. Stephen's Tower getauft wurde er schon bald nach der größten Glocke des Turmes, Big Ben, umbenannt. Interessant ist auch, dass die Spitze des Turmes beleuchtet ist, sofern das Parlament abends oder nachts tagt.

Commons Chamber & Lords Chamber

Das Commons Chamber, in dem sich das House of Commons trifft, wurde im Verlauf des zweiten Weltkrieges zerstört, aber im Jahr 1950 im selben neo-gotischen Stil wie der Palace of Westminster von Sir Giles Bilbert Scott wieder aufgebaut.

Die Inneneinrichtung des Commons Chamber (mit seinen grünen Bänken) ist im Vergleich zu dem geradezu verschwänderisch dekorierten Lords Chamber (mit seinen roten Bänken) relativ schlicht. Im Laufe der Jahrhunderte verschoben sich die Machtverhältnisse vom elitären House of Lords in das eher hitzige und diskutierfreudige House of Commons. In diesem House of Commons sitzen sich die Regierungspartei und die Opposition mit einem Abstand von exakt zwei Schwertlängen und einer Fußbreite gegenüber.

Central Lobby

Victoria Tower, Houses of Parliament, London
Victoria Tower
Eine der vielen Lobbies der Houses of Parliament ist die Central Lobby, in der verschiedene Menschen die Mitglieder des Parlaments treffen können und sie dazu überreden können, ihre Interessen zu vertreten, weshalb sich das Verb 'to lobby' (lobbyieren) im englischen Sprachgebrauch etabliert hat.

Victoria Tower

Der dem Big Ben gegenüberstehende Turm ist der 1860 erbaute Victoria Tower, der seit 1497 die Akten sowohl des House of Lords als auch des House of Commons beherbergt. Während des parlamentarischen Jahres ist auf dem 98 Meter hohen Turm die sogenannte Union Flag gehisst.

Westminster Hall

Der älteste Teil der Houses of Parliament ist die Westminster Hall und reicht zurück bis ins Jahr 1097. Das große Polygonaldach wurde bereits im 14. Jahrhundert erbaut und ersetzte das urpsürngliche damals durch zwei Säulengänge gestützte Dach. Dieses Bauwerk ist eines von Europas größten freischwebenden mitteralterlichen Hallen.

Die Houses of Parliament sind auch für die Öffentlichkeit zugänglich - mehr Informationen erhalten sie hier.
332
london
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com