Bewertung
270 Stimmen
Links
Harrods ist Londons berühmtestes Luxus-Kaufhaus. Das luxuriöse Geschäft ist auf vielen Touristenrouten eingeplant, um die Prachtvolle Innenausstattung und die enorme Auswahl zu bewundern.
Oft verlassen Sie das Geschäft mit einer signierten grünen Tasche; durch ausländische Besucher macht das Kaufhaus einen wesentlichen Teil seines Umsatzes.

Geschichte

Harrods, London
Harrods
Die Geschichte dieses berühmten Luxus-Geschäfts geht zurück bis ins Jahr 1849, als Henry Harrod ein Lebensmittelgeschäft in der Brompton Road in Knightsbridge, zu der Zeit noch ein kleiner Ort außerhalb Londons, eröffnete. Nur zwei Jahre später brachte die Weltausstellung von 1851, welche im Crystal Palace in der Nähe vom Hyde Park stattfand, viele Besucher in diese Gegend. Knightsbridge und Harrod's neues Geschäft boomten.

Harrods Sohn (auch Charles genannt) übernahm und erweiterte das Geschäft, damals bekannt unter dem Namen 'Harrods Stores'. Harrods wurde für Produkte von hoher Qualität und seinen exzellenten Kundenservice bekannt.

Im Jahre 1894 wurde Harrods von Richard Burbridge übernommen, welcher das Geschäft komplett umbaute. Im Jahre 1898 hat er dort auch Londons ersten Fahrstuhl installiert. Die beeindruckende Kuppel wurde zwischen 1901 und 1905 nach einem Entwurf von den lokalen Architekten C. W. Stephens und E. J. Munt gebaut.

Das Kaufhaus

Harrods ist eines der berühmtesten Kaufhäuser der Welt und eine von Londons Touristen Attraktionen. Dies ist der riesiegen Auswahl von Luxusartikeln zu verdanken, welche in einem prächtig dekorierten Gebäude ausgestellt sind.
Omna, Omnubus, Ubique - Harrods Kaufhaus
Omna, Omnibus, Ubique


Die enorme Reichweite der Produkte ist beeindrukend. Das Motto der Firma – eingraviert auf dem Giebel des Gebäudes – ist Omnia, Omnibus, Ubique (Alles, für jeden, überall). Harrods war als das Geschäft bekannt, in dem es alles erdenkliche zu kaufen gibt. Obwohl das nicht mehr der Fall ist, ist das Sortiment immernoch enorm. Es gibt alles zu kaufen, angefangen von Dingen aus dem historischen 18ten Jahrhundert, über Teller und gigantischen Teddybären, zu exquisitem Kavier.

Das beste währe, Sie nehmen sich Zeit für einen Besuch in dem riesigen Kaufhaus, welches über sieben Etagen verteilt eine Fläche von ungefähr 80,000 m² bedeckt. Grundrisse sind nahe dem Eingang einzusehen.

Ägyptische Dekoration, Harrods
Ägyptische Dekoration
Eine der schönsten Abteilungen des Geschäfts sind die prachtvollen Lebensmittel-Hallen auf der unteren Etage, dekoriert mit Fliesen von Williams James Neatby. Andere beeindruckende Abteilungen beeinhalten die Ägyptischen Hallen und die Kristallräume. Auch zu bemerken ist der zentrale Aufzug, dekoriert mit ägyptischen Motiven. Und vergessen Sie bloß nicht die Spiele Abteilung – die beste der Stadt übrigens - in der Sie enorme ausgestopfte Tiere betrachten können, zu besuchen.

Knightsbridge

Der Erfolg von Harrods zog eine Reihe von anderen Unternehmern nach Knightsbridge. Daraus entwickelte sich dann ein gehobenes Einkaufszentrum. In der Nähe befinden sich Luxus-Läden wie Harvey Nichols und Burberry. Sloane Street, eine der bekanntesten Einkaufsstraßen in London, ist gleich um die Ecke.
667
london
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com