Guildhall

Gildenhalle
Bewertung
24 Stimmen
Links
Schon als sie im 15. Jahrhundert errichtet wurde, war die Guildhall der Sitz der Corporation of London, dem Vorstand der Livery Companies - Gilden - in der City of London.
Auch heute noch regiert die Corporation of London, mit dem Lord Mayor als Vorsitzenden, die City of London (wobei sich City hier auf das historische Herz der Stadt,
Guildhall, London
Guildhall
auch bekannt als Square Mile, bezieht, und nicht auf Greater London). Dem Lord Mayor stehen 24 Stadträte zur Seite, die jeweils einen der 24 Bezirke der Stadt, bekannt als Wards, regieren.

Das Gebäude

Die Guildhall wurde von 1411 bis 1429 vom Maurermeister John Croxton errichtet und war das dritte Gebäude an dieser Stelle. Es ist das einzige nicht-religiöse Steingebäude, welches den Großen Brand von 1666 überstand, obwohl ein großer Teil der Einrichtung zerstört wurde. Die aktuelle Frontfassade datiert zurück auf das Jahr 1788, als sie in einer Mischung von neugotischem und orientalischem Stil rekonstruiert wurde. Der mittelalterliche Vorbau ist allerdings noch immer authentisch, obwohl er 1671 etwas erweitert wurde.

Das Dach, welches nach der Zerstörung beim Brand von 1666 neu errichtet worden war, wurde im Dezember 1940 während der als "Blitz"
Die Vorhalle der Guildhall
Die Vorhalle
bekannten Angriffe der deutschen Luftwaffe auf Großbritannien nochmals zerstört und im Jahre 1954 durch das aktuelle Dach ersetzt.

Inneneinrichtung

Die wahre Größe des Gebäudes kommt in der Great Hall zum Vorschein. Mit 46 x 14,6 Metern war die große mittelalterliche Halle für lange Zeit die größte bürgerliche Halle in England. Die Halle ist dekoriert mit Bannern der zwölf Gilden der Stadt. Einige Statuen, die Nationalhelden darstellen, können in der Halle gefunden werden.

Ein weiterer beeindruckender Raum ist die Old Library, welche die Bibliothek und das Museum der Guildhall beherbergte. Die Bücherei zog allerdings in ein moderneres Gebäude in der Nähe und das Museum ist nun Teil des Museum of London. In der Kunstgalerie der Guildhall werden Bilder ausgestellt, die von der Corporation of London gesammelt wurden.

Gewölbe der Guildhall

Unter der Guildhall befinden sich zwei Krypten. Die ältere, die sich im westlichen Teil befindet, wurde in den 1790ern restauriert und wahrscheinlich im 13. oder frühen 14. Jahrhundert errichtet. Die andere, beeindruckendere Krypta wurde von John Croxton errichtet, obwohl ihre Fundamente im 11. Jahrhundert gelegt wurden.

Ausgrabungen, die am Guildhall Yard vor der Guildhall zwischen 1988 und 1995 ausgeführt wurden, zeigten die Überreste von Londons einzigem römischen Amphitheater, welche sich sechs Meter unter dem Grund befinden.

Bibliothek der Guildhall

Eine einzigartige Sammlung von Illustrationen, Zeichnungen und Büchern über die Geschichte von London sowie andere historische Bücher werden in einem neueren Gebäude ausgestellt, das sich westlich der Guildhall befindet. Dieses Gebäude beherbergt auch die Clockmaker's Company Collection, ein Museum mit einer Sammlung verschiedenster Uhren, die hauptsächlich im 17. und 18. Jahrhundert gefertigt wurden.
2858
london
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com