Duke of York Säule

Duke of York Column
Bewertung
8 Stimmen
Die Duke of York Säule wurde zwischen 1831-1834 gebaut. Sie erhebt sich zu einer Höhe von über vierzig Metern und steht an einem markanten Punkt am Waterloo Place, einem Platz, der von der prunkvollen Carlton House Terrace flankiert wird.

Der Herzog von York

Duke of York Säule, London
Duke of York Säule

die Statue des Herzogs von York, London
Die Statue des Herzogs
Prinz Friedrich August, besser bekannt als der Duke of York (Herzog von York), war der zweite Sohn von König Georg III. Als Befehlshaber der britischen Armee erkannte er bald, dass die Armee veraltet war und der Herzog führte bedeutende Reformen zur Modernisierung und Verbesserung der Armee durch. Diese Reformen sollten sich später als entscheidend in den Napoleonischen Kriegen erweisen.

Kurz nach seinem Tod im Jahre 1827, spendeten alle britischen Soldaten einen Tageslohn für den Bau eines Denkmals zu Ehren des Herzogs von York.

Die Säule

Ein Komitee wählte ein Design des englischen Architekten Benjamin Dean Watt, welcher mit dem Konzept einer riesigen toskanischen Säule aufwartete, die mit einer Statue des Herzogs gekrönt ist.

Die mehr als vier Meter hohe Bronzestatue wurde von Richard Westmacott erschaffen und steht auf einer kleinen runden Plattform. Unter ihren Füßen befindet sich ein kleiner Balkon, welcher über eine Wendeltreppe im Inneren der fast 42 Meter hohen Säule erreicht werden kann. Zur Zeit der Errichtung ging die Geschichte umher, dass die Säule so hoch gebaut wurde, weil der Herzog Schulden in Höhe von zwei Millionen Pfund nach seinem Tod hinterließ und versuchte seinen Gläubigern zu entkommen. Die berühmtere Nelsonsäule am Trafalgar Square ist sogar noch höher, wurde jedoch fast ein Jahrzehnt später gebaut.

Waterloo Place

Waterloo Place, London
Waterloo Place
Die Granitsäule steht an einer markanten Stelle am Waterloo Place, direkt oberhalb einer Treppe, mit Blick auf The Mall und St. James's Park.

Der Waterloo Place wurde im Jahre 1929 erbaut, als das Carlton House – die frühere Residenz von König Georg IV. – abgerissen wurde. Der Platz wird von zwei großen, prächtigen Gebäuden flankiert, welche als Carlton House Terraces bekannt sind. Die Häuserreihe wurde von John Nash entworfen, dem Lieblingsarchitekten von Georg IV., welcher am besten für seinen Entwurf des Buckingham Palace bekannt ist.

Es gibt viele weitere Skulpturen am Waterloo Place neben der, des Herzogs von York. Vor der Säule des Herzogs steht eine Reiterstatue von König Eduard VII. Nicht weniger als sechs Skulpturen säumen den Waterloo Place und drei weitere, darunter das Krimkrieg-Denkmal, können an der Nordseite des Platzes gefunden werden.
674
london
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com