Kerepescher Friedhof

Kerepesi Temető
Bewertung
7 Stimmen
Viele der wichtigsten Figuren in der Geschichte Ungarns sind auf dem kerepescher Friedhof begraben, einem der beeindruckendsten Friedhöfe Europas. Der große Friedhof ist die Heimat von vielen prächtigen Grabmälern und Mausoleen.
Grab auf dem kerepescher Friedhof
Kerepescher Friedhof
Während der kerepescher Friedhof nicht auf dem Reiseplan der meisten Besuchern steht, ist er eine der schönsten Sehenswürdigkeiten von Budapest und gewissermaßen ein Freilandmuseum für Denkmäler. Sie benötigen mehrere Stunden, um all die schönen Grabmäler zu entdecken, die überall auf dem überraschend geräumigen Friedhof verstreut sind.

Der Friedhof

Von Bäumen gesäumten Gasse im kerepescher Friedhof
Von Bäumen gesäumten Gasse
Der kerepescher Friedhof wurde im Jahre 1847 etwas außerhalb des Zentrums von Budapest erschaffen. Seitdem war er die letzte Ruhestätte der bemerkenswertesten Persönlichkeiten Ungarns. Der Friedhof umfasst eine Fläche von etwa 56 Hektar und ist nur fünf Minuten zu Fuß entfernt vom Ostbahnhof ( Keleti pu.).

Umwerfende Mausoleen

Lajos Kossuth Mausoleum auf dem kerepescher Friedhof in Budapest
Lajos Kossuth Mausoleum
Die spektakulärsten Sehenswürdigkeiten auf dem Friedhof sind die monumentalen Mausoleen aus dem 19. Jahrhundert, welche für prominente Persönlichkeiten gebaut wurden, die gegen die Herrschaft der Habsburger revoltierten. Das eindrucksvollste Denkmal ist dem Führer der gescheiterten Revolution, Lajos Kossuth vorbehalten. Das enorme Mausoleum ist mit einer Bronzestatue des Genius gekrönt, der einen Löwe an einer Kette hält. Lajos Batthyány – Ministerpräsident während der Revolution – und Ferenc Deák – ein weiterer revolutionärer Minister – sind auch durch massive Mausoleen geehrt.

Weitere Grabmäler und Denkmäler

Lujza Blaha Grabmal, kerepescher Friedhof
Lujza Blaha Grab

József Antall Denkmal, kerepescher Friedhof
József Antall Denkmal

Trauernde Figur, Kerepescher Friedhof
Trauernde Figur
Es gibt viele weitere interessante Denkmäler welche Sie nicht auslassen sollten, wie zum Beispiel das kreisförmige Jókai Mór Mausoleum und die Grabarkaden im Jugendstil, welche mit vielen Grabfiguren verziert sind. Ein weiteres schönes Denkmal ist das Grab von Lujza Blaha – eine ungarische Schauspielerin und Sängerin – mit trauernden Figuren, die ihr Totenbett umgeben.

Ein weniger ästhetisch ansprechendes Denkmal aus der kommunistischen Ära ist das Pantheon der Arbeiterbewegung, welches aus riesigen mit Reliefs verzierten Steinplatten besteht. Ein neueres Denkmal auf dem kerepescher Friedhof ehrt József Antall, den ersten postkommunistischen Führer. Es zeigt vier durch Laken verdeckte Pferde, die versuchen sich zu befreien.

Der kerepescher Friedhof ist die Heimat vieler anderer Grabmäler mit schönen Denkmälern, welche Ungarns beste Bildhauer, Maler, Wissenschaftler, Architekten, Schriftsteller, Politiker und andere wichtige Persönlichkeiten aus der Vergangenheit ehren. Viele der Denkmäler sind vor kurzem restauriert worden, während andere mit Moos und Efeu überwachsen sind. Am besten nehmen Sie sich Zeit und spazieren auf dem Gelände des Friedhofs herum, um einige der verborgenen Schätze zu entdecken.
4619
budapest
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com