Museu Nacional d'Art de Catalunya

MNAC / Nationales Kunstmuseum Katalonien
Bewertung
25 Stimmen
Links
Das MNAC, das nationale Kunstmuseum Kataloniens, ist Barcelonas wichtigstes Museum mit Kunstsammlungen die vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert reichen. Besonders renommiert ist es dank der romanischen und gotischen Kunstsammlungen.

Palau Nacional

Palau Nacional
Palau Nacional
Das MNAC befindet sich im Palau Nacional (Nationalpalast), einem beeindruckenden Bauwerk an der Nordseite des Montjuïc-Hügels, welches als Haupt-Pavillon für die Weltausstellung von 1929 erbaut wurde. Der Palast sollte nach dem Ende der Weltausstellung abgerissen werden, wurde aber stattdessen bewahrt und endete 1934 als neues Zuhause für eine Kunstsammlung, die sich auf katalanische Kunst und Künstler konzentrierte.

Kunstsammlung

Im Inneren des MNAC Museum in Barcelona
Das Inneren des Museums
Das Museum hat sich über die Jahre hinweg um ein Vielfaches erweitert und besitzt nun diverse Kunstsammlungen, von der Romanik bis hin zur Moderne. Am berühmtesten ist es sicherlich für seine ausgezeichnete romanische und gotische Kunst, doch auch die moderne Kunstsammlung und die mit Stücken aus dem katalanischen Modernismus sind von beachtlichem Umpfang.
Herrlichkeit des Herrn, Sant Climent de Taüll, MNAC
Herrlichkeit des Herrn

Romanische Sammlung

Das MNAC besitzt eine konkurrenzlose Sammlung an romanischer Kunst, inklusive zahlreicher Wandgemälde, von denen viele aus aufgegebenen Kirchen aus den nahegelegenen Pyrenäen stammen. Einer der vielen Höhepunkte ist ein Fresko, welches aus der Apsis der Kirche Sant Climent in Taüll, einem kleinen Dorf im Norden Kataloniens, stammt. Das als “Herrlichkeit des Herrn” bekannte Gemälde zeigt ein farbenreiches Abbild Christi mit starken byzantinischen Einflüssen.
Das Museum verfügt ebenso über eine einzigartige Sammlung an bemalten Täfelungen aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Darüber hinaus besitzt es auch Holzschnitte, Skulpturen und metallene Kunstwerke.
Madonnenbildnis, Pere Serra, MNAC, Barcelona
Madonnenbildnis,
Pere Serra

Gotische Sammlung

Die gotische Kunstsammlung des Museums ist nicht weniger eindrucksvoll mit einer Unzahl an religiösen und bemalten Holztäfelungen, die zurück ins 13. bis 15. Jahrhundert reichen. Die meisten der Stücke stammen von katalanischen und valencianischen Schulen, die durch die gotische Kunst in Italien und Frankreich beeinflusst wurden.
Viele Werke der wichtigsten katalanischen Künstler der Zeit, darunter die Maler Pere Serra, Jaume Huguet, Bernat Martorell und der Bildhauer Jaume Cascalls, dem ein im 14. Jahrhundert gefertigter Kopf Christi zugesprochen wird, finden sich hier.

Renaissance und barocke Sammlung

Wandgemälde, Herrera-Kapelle, MNAC
Wandgemälde Herrera-Kapelle
Arbeiten von vielen der wichtigsten Maler Europas des 16., 17. und 18. Jahrhunderts werden hier im MNAC ausgestellt. Einige der bekanntesten Namen sind Rubens, Titian, Velázquez und Francisco de Zurbarán.
Unter den Höhepunkten sind auch die Wandgemälde aus der Herrera-Kapelle, ein Gemälde des Heiligen Petrus und des Heiligen Paulus von El Greco und Zurbaráns Unbefleckte Empfängnis. Die meisten der Gemälde in der Galerie wurden von privaten Sammlern gespendet, einige davon werden in separaten Räumlichkeiten ausgestellt.

Sammlung der modernen Kunst

Trostlosigkeit, Josep Llimona, MNAC
Trostlosigkeit, Josep Llimona
In den Galerien der modernen Kunst finden Besucher eine interessante Kollektion, welche zuvor im Parc de la Ciutadella in einem eigens dafür vorgesehenen Museum ausgestellt wurde. Es bietet hauptsächlich eine Auswahl an katalanischer Kunst aus dem 19. und 20. Jahrhundert, einer Zeit in der der Modernismus – die lokale Interpretation von Jugendstil – und der folgende Noucentisme ihren Höhepunkt erreichten. Abgesehen von Gemälden und Skulpturen findet man hier auch Innendesign im Modernista-Stil, inklusive einiger Stücke von Gaudí.

Weitere Sammlungen

Das MNAC besitzt auch eine Sammlung an Zeichnungen, Drucken und Postern – die wichtigste in ganz Katalonien, darunter auch eine interessante Serie an Modernista-Postern.
Historische Medaillen und Münzen werden im münzkundlichen Zimmer von Katalonien. Von Münzen aus der alten griechischen Kolonie in Empúries bis zum heutigen Euro wird hier die Geschichte der Währungen Kataloniens aufgezeigt.
4379
barcelona
de
x
© 2017 www.aviewoncities.com